Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Chibi Waisenhaus - Seite 4

30

Drei Flegel, wie man unschwer erkennen kann, aber tief in ihrem Chibiherzen sind Ma-kun, Taki und Ken-chan drei wirklich liebe Chibis, wenn sie nur wollen. 

Sie sorgen für Unterhaltung und Backroundmusik, wenn du sie lieb darum bittest und sie fleißig anflauschst ... sie genügen sich selbst und langweilen sich nur selten ...

Status:

adoptiert

[Seya]

31

 

 

32

 

 

33

 

 

34

Da es in unserem Haus eigentlich nur Einzelzimmer gibt, haben wir versucht, das kleine Shuichi Chibi allein in einem Zimmer unterzubringen. 

 

Yuki Chibi wohnte nur eine Tür weiter, aber Shuichi ist uns beinah eingegangen, hatte sogar schon begonnen, mit einem kleinen Suppenlöffel ein Loch in die Wand zu kratzen, um zu seinem schriftstellerisch sehr begabten, seelisch etwas labilen Freund zu gelangen. 

 

Wenn du diese beiden auseinander reißen wirst, bin ich mir sicher, Shuichi wird einen Weg finden, seinem Yuki wieder nahe zu sein ...

 

Es wird also darum gebeten, diese beiden nicht zu trennen ...

 

Und sollte es doch nicht anders möglich sein, bitte ich um liebevolle Hände für das dann sicher völlig am Boden seiende, vor Gram fast umkommende Shuichi Chibi ... 

Hab ein Herz und lass sie zusammen ...

Status: 

adoptiert

[Reonar]

 

 

 

Status: 

adoptiert

[Taro]

 

 

 

Status: 

adoptiert

[Reonar]

 

 

 

Status: 

adoptiert

[Reonar]

35

Wenn du eine Abneigung gegen Keyboards hast, keine Lust hast, über Kabel zu stolpern, weil dein Chibi auf dem Boden schon wieder wüst am proben ist? Dann lasst besser die Finger von Sugeru. 

Fujisaki ist eben ein kleiner Perfektionist, wenn er etwas macht, dann mit ganzem Einsatz und totaler Hingabe, ob es nun essen, proben oder schlafen ist ... 

Da dies noch ein sehr junges Chibi ist, wir gebeten, ein Aufsichtschibi mit zu adoptieren, von dem Sugeru alles lernt, was ein Chibi wissen muss ...

Status:

reserviert

[Lapis]

36

Hiroshi Chibi ist mit Leib und Seele Musiker. Du solltest also den Klang von Gitarren mögen, wenn du den Kleinen haben möchtest!

Aber: er ist ein ganz liebes Chibi, kuschelt extrem gern, ist gebildet und hört gern zu.

Status: 

adoptiert

[Taro]

37

Yuuzi Chibi ist ein ganz ein Lieber, wollte nur mal seinen kleinen Bruder besuchen kommen, ist aber gleich geblieben. Nun wohnen sie zusammen ... es wäre schön, wenn sie auch zusammen bleiben könnten. Aber wirklich notwendig ist es nicht ...

Aber Yuuzi ist eines der Chibis, die ich besonders ungern hergebe, da es sich in mein Herz geflauscht hat ... und das wird er bei dir sicher auch!

Status:

adoptiert

[der fich]

38

Ryuichi Chibi ist irgendwie anders als die anderen Chibis. Er singt für sein Leben gern, singt auch extrem gut - aber ohne seinen Plüschhasen geht er nirgendwo hin. Diese beiden sind sich selbst genug, sie sind zugleich beste Freunde und größte Rivalen - vor allem wenn es ums essen geht. Aber eigentlich halten sie immer zusammen.

Ryuichi ist pflegeleicht und auch für Anfänger geeignet, aber extrem kuschelintensiv ...

Status: 

adoptiert

[Reonar]

39

Unser Revierrowdy im Chibihaus. Mit seinem Waffenspleen treibt er die Bewohner reihenweise in den Wahnsinn, aber er sorgt für Ruhe und Ordnung ... wenn du so ein Chibi auf deiner Seite brauchst - K ist dein Chibi!

Aber auch wenn er so einen Macho-Eindruck vermittelt: anflauschen nicht vergessen!

Status: 

adoptiert

[Taro]

Tasuha Chibi gehört eigentlich nicht hier her. Er hat ein zu Hause, kommt aber gern zum Spielen und kuscheln. Vor allem mit Ryuichi Chibi [und wenn der nicht da ist, muss Shuichi Chibi herhalten]. 

Tatsuha ist ein noch recht junges Chibi, für sein Alter aber schon verdammt frech. Der einzige, der ihn maßregeln kann, ist sein großer Bruder - das Yuki Chibi.

Status:

nicht 

adoptierbar

Seite 5

zurück